Matthias Bettinger

Racenews | Marchtal Bike Marathon

Nach überstandener Erkältung die mich in der letzten Wochen doch recht heftig erwischt hatte, entschied ich mich kurzfristig ins schöne Marchtal zu fahren.
 
Hier konnte ich mir nach 76km/1250hm und einer Fahrzeit von 2h22min22sec mit einem 30er Schnitt!!! Den Tagesieg am Kloster Obermarchtal sichern.
 
Schon vom Start weg versuchte ich dem Rennen meinen Stempel aufzudrücken. Es bildete sich recht schnell auf der ca. 20 km langen „Südrunde eine kompakte Spitzengruppe. Die ich nach der Durchfahrt unterhalb des Klosters mit einer wiederholten Tempoerhöhung nach einem kurzen Singletrail nochmals auf vier Fahrer (Uwe Harter, Markus Westhäuser, Malte Plappert und mir) verkleinern konnte.
 
In einer Rechtskurve auf den zwei „Nordrunden“ rutschte Uwe leider aus der Spitzengruppe.
 
So gingen wir drei verblieben Fahrer auf die letzten Kilometer. Am vorletzten Anstieg erhöhte dann Malte ordentliche das Tempo und Markus konnte nicht mehr ganz folgen.
 
Die Entscheidung fiel dann aber im Schlussanstieg hinauf zum Kloster. Ich zog direkt das Tempo an und konnte mir den Tagessieg mit einem kleinen Vorsprung vor Malte und Markus sicher.
 
Nach der letzten Woche im Bett bin doch sehr zufrieden mit meinem Rennen in Obermarchtal. 
 
Danke ans Orga Team des Marchtal Bike Marathon für ein super MTB-Event im und rund ums Donautal.
 
Beste Grüße euer
 
Matze
 

Weiter Beitrag

Antworten

© 2022 Matthias Bettinger

Thema von Anders Norén