RACEnews | die Erste | UCI Worldseries Marathon ROC Laissac Frankreich

RACEnews | die Erste | UCI Worldseries Marathon ROC Laissac Frankreich

Wie schreibt es Peter Sagan in seinem Buch. „100 Starter erzählen im Ziel 100 verschiedene Geschichten des Rennens“. Ich möchte euch nun meine erste  Geschichte des Jahres 2019 über das Rennen beim UCI Worldseries Marathon in Laissac erzählen.

Schon bei der Anreise am Freitag war klar daß es ein nasses und auch kaltes Wochenende in Frankreich werden sollte. Aber wer mich ein kleines bisschen kennt weiß das ich durch so eine Wettervorhersage noch etwas mehr Vorfreude hatte mein neues STOP&GO MARDERABWEHR MTB Team Trikot so richtig „einzusauen“.

Am Samstag fanden wir ein kleines Zeitfenster in dem es etwas weniger regnete. Wir nutzten diese Zeit uns die letzten 10km der Strecke auf dem Bike anzuschauen. Schon beim ersten Kontakt mit dem durch den Regen aufgeweichten Untergrund, war klar daß es morgen ein langer Tag im Mountainbike Rennsattel werden würde. 

 

Am Sonntag morgen durfte ich dann in der zweiten Startreihe den Startschuss meiner Saison hören. Ich versuchte von Anfang an mein eigenes Tempo zu fahren. Die Strecke war sehr selektiv. Das Höhenprofil zeigte ein „Sägezahn“ Profil. Viele steile Anstiege mit wechselndem Untergrund. Auch die Abfahrten waren sehr Anspruchsvoll aber hatten alles was einem Mountainbiker ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Ich fand gut ins Rennen wusste aber in den Französischen Wäldern nie auf welchem Platz ich unterwegs war. Ich versuchte immer einen für mich hohen aber gleichmäßigen Rhythmus zu fahren.

Trail`s die einem Mountainbiker ein Lächeln auf des dreck verspritze Gesicht zaubern.

Im Ziel in Laissac angekommen konnte ich mich dann über die 20. vor meinem Namen auf der Anzeigetafel freuen. Diese Punktlandung bedeutet die direkte WM Qualifikation und dies im ersten Rennen der Saison 2019. Ich bin natürlich sehr zufrieden mit diesem Start und auf der Heimfahrt wurde das Ergebnis dann noch auf Platz 19 nach vorne korrigiert.

Im Ziel ROC Laissac Frankreich

Danke ans #TeamBettinger für die Betreuung. 

Das STOP&GO MARDERABWEHR Team im Ziel beim ROC Laissac

Ein super erstes Wochenende liegt hinter mir. Ich freu mich schon auf’s nächste in Belgien. Dort wird am 05. Mai in Houffalize das nächste Worldseries Rennen für mich und mein Team statt finden.
 
Euer Matze
 
 
 
 
 

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2020 Matthias Bettinger

Thema von Anders Norén